+49 (0)591 710 04 - 0 | info@loemker-elektrotechnik.de
Logo vds knx

Sicherheitstechnik

images/stories/alarmzentrale_header_524.jpg

Systemlösungen für optimalen Rundumschutz

Ein Brand kann wichtige Unterlagen oder persönliche Dinge zerstören sowie Menschen in Gefahr bringen. Verschwinden bei einem Einbruch Kundendaten, zieht dies erhebliche Imageschäden für die Bestohlenen nach sich. Deshalb sollte Sicherheitstechnik gut durchdacht sein, um Schäden durch Brand oder Einbruch von vornherein zu verhindern.

Einbruchmeldeanlagen (EMA) , Bewegungsmelder und Zutrittskontrollsysteme müssen heutzutage höchsten Anforderungen entsprechen. Qualitativ hochwertige und fachgerecht montierte mechanische Systeme stellen Barrieren für ungebetene Gäste dar. Aber nur in Kombination und intelligent vernetzt mit modernsten Melde-, Alarm- und Steuersystemen ist der größtmögliche Einbruch- und Diebstahlschutz gewährleistet.

Moderne und hochwertige Brandmeldeanlagen (BMA) zeichnen sich durch die fehlerfreie und genaue übermittlung von Daten aus. Rauch-, Wärme- und Flammenmelder funktionieren über verschiedenartige Sensoren, die ein zuverlässiges und differenziertes Bild von Brandherd, Brand- und Rauchausbreitung sowie noch freien Fluchtwegen ergeben. Mit diesen Daten erfolgt die Alarmierung und Information der Betroffenen und der Feuerwehr. Darüber hinaus steuern BMA mit den sensorisch aufgenommenen Daten das gesamte Brandschutzsystem in Verbindung mit anderen Subsystemen der Gebäude und Systemtechnik und sorgen für eine größtmögliche Schadensverhinderung.

Unsere Gesellschaft muss sich heute mit Themen wie steigender Kriminalität, z.B. Vandalismus, Diebstahl, Raubüberfälle auf der einen Seite aber auch ständig steigenden Qualitätsanforderungen, ständig ansteigende Kosten für Personal und ein sich abzeichnender Verkehrkollaps auseinandersetzen. Anzutreffen sind diese zentralen Themen in unterschiedlichsten Bereichen, wie z.B. bei Banken, bei Behörden, in der Industrie, im Einzel- und Großhandel, bei Speditionen, in Casinos oder auch im Privatbereich. In vielen der vorgenannten Risikobereiche kann der Einsatz von Videoüberwachungsanlagen zur Ausschaltung bzw. deutlichen Reduzierung von Problemen beitragen.

Verband der Sachversicherer (VdS)

Die meisten Gefahrenmeldeanlagen müssen nicht nach VdS abgenommen sein. Dies ist nur notwendig wenn es der Versicherer fordert. Die eingesetzten Komponenten sollten aber die VdS-Zulassung besitzen, denn nur so ist man sicher, das im Ernstfall auch eine Alarmierung erfolgt.

Brandmeldeanlagen (BMA)

Jede Sekunde zählt

Die sichere, schnelle und eindeutige Detektion von Brandherden schützt Menschen und Sachwerte. Brandmeldesysteme sind in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. Sie arbeiten mit modernsten automatischen und manuellen Brandmeldern.

Weiterlesen

Video- und Überwachungstechnik

Ihre Sicherheit im Blick

Videoüberwachungsanlagen dienen der Beobachtung mit optisch-elektronischen Einrichtungen. Diese Anlagen sind als Closed Circuit Television (CCTV) bekannt, was sich von dem geschlossenen Benutzerkreis ableitet, der berechtigt ist die Bilder zu betrachten

Weiterlesen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)

Jede Sekunde zählt

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) Sie sind unverzichtbare Bauelemente für den vorbeugenden Brandschutz. Sie sorgen im Brandfall für sicheren Abzug gefährlicher Brandgase und halten Flucht- und Rettungswege rauchfrei. Hierdurch wird das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ermöglicht.

Weiterlesen

Alarmanlagen (EMA)

Schlechte Zeiten für Räuber und Einbrecher

Ob im Verkaufsraum, im Lager, im Büro oder in anderen Bereichen, überall gibt es besondere Werte, die vor Diebstahl geschützt werden müssen. Darüber hinaus geht es um den Schutz von Menschenleben. Alarmanlagen sind technische, heute ausschließlich elektronisch betriebene Einrichtungen, die dem Objekt- und Personenschutz dienen.

Weiterlesen